Landeswettbewerb für Jugendblasorchester

Ausschreibung


1. Allgemeines

Der Österreichische Blasmusikverband und die Österreichische Blasmusikjugend schreiben für Samstag, 23. Oktober 2021, in Niederösterreich, im Auditorium Grafenegg, den 10. Österreichischen Jugendblasorchester-Wettbewerb aus. Informationen zu den Landeswettbewerben sind bei den Landesverbänden erhältlich.


Der Landeswettbewerb für Oberösterreich findet am Samstag, 9.Mai 2021 statt.


2. Teilnehmende Orchester

Es sind Jugendblasorchester in Harmoniebesetzung ab neun Mitgliedern zugelassen. Dazu zählen beispielsweise:

  • vereinseigene Jugendblasorchester
  • vereinsübergreifende Jugendblasorchester
  • Musikschul- und Schulblasorchester
  • Auswahlblasorchester

Teilnahmeberechtigt in den Stufen AJ bis EJ sind alle Jugendblasorchester des Österreichischen Blasmusikverbandes und der Partnerverbände, welche die oben angeführten Voraussetzungen erfüllen. Die Mitglieder müssen im Datenerfassungsprogramm des Österreichischen Blasmusikverbandes bzw. der Österreichischen Blasmusikjugend registriert sein.


Für den Bundeswettbewerb gilt:

Die Landesverbände entscheiden autonom über die Entsendung der teilnehmenden Jugendblasorchester. Sie nominieren Jugendblasorchester der Stufen AJ bis EJ für den Bundeswettbewerb, unabhängig von einer vorherigen Qualifikation durch einen Landeswettbewerb. Die endgültige Zahl der Orchester pro Landesverband richtet sich nach der Anzahl der Orchester, die an den Landeswettbewerben teilnehmen.


3. Altersstufen

Jugendblasorchester können in sechs verschiedenen Stufen antreten:

Stufe

maximales Durchschnittsalter

Höchstalter

J*

bis 12,00

16,00

AJ

bis 13,00

18,00

BJ

bis 14,00

19,00

CJ

bis 15,00

20,00

DJ

bis 16,00

21,00

EJ

bis 17,00

22,00

* nur bei Bezirks- und Landeswettbewerben. Jedoch kann auch ein Orchester der Stufe J zum Bundeswettbewerb entsendet werden – dies muss beim Bundeswettbewerb in der Stufe AJ antreten.

Pro Stufe sind drei zusätzliche Musiker ohne Alterslimit und unabhängig vom Instrument möglich. Sie werden aber in die Berechnung des Durchschnittsalters einbezogen.

Über 30-jährige werden dabei nur mit 30 Jahren erfasst. Es gilt das Geburtsjahr zur Berechnung.

Erlaubt ist auch in einer höheren Stufe als jener des Durchschnittsalters anzutreten. In diesem Fall gilt das Höchstalter der Stufe, in der das Orchester tatsächlich antritt.

Zur Erläuterung:

  • Zur Ermittlung des Durchschnittsalters werden alle Musiker herangezogen, auch jene ohne Alterslimit (Faktor 30).
  • Zur Ermittlung des Alters ist das Geburtsjahr, bezogen auf das Veranstaltungsjahr 2021, ausschlaggebend (2001 geboren = 20 Jahre)
  • Beispiele:
    • ab Altersdurchschnitt 13,01 à  Stufe BJ
    • ab Altersdurchschnitt 14,01 à  Stufe CJ

4. Literatur

Ein Pflichtstück ist aus der Literaturliste auszuwählen. Zusätzlich muss ein Selbstwahlstück, das dem Schwierigkeitsgrad des Pflichtstückes entspricht, von jedem teilnehmenden Orchester gespielt werden. In jeder Stufe stehen zwei Pflichtstücke zur Auswahl.

Ein Stück (entweder das Pflicht- oder das Selbstwahlstück) muss von einem österreichischen oder einem aus den Partnerverbänden stammenden Komponisten sein. Der Veranstalter behält sich die Kontrolle der richtigen Einstufung des Selbstwahlstückes vor. Das Pflichtstück bestimmt unter Einhaltung der Alterskriterien die Stufe, in der das Orchester antritt.

Pflichtstücke

Stufe

Komponist

Werk

Verlag

J

Klaus Strobl

CHALLENGE

Eigenverlag

J

Michael Kamuf

DAWN OVER KING’s VALLEY

Belwin Band

AJ

Gerald Oswald

EMERALD FANTASY

Mitropa Music

AJ

Elliot Del Borgo

ANCIENT MOON

Belwin Band

BJ

Andreas Simbeni

DOWN BY THE SALLY GARDENS

OrchestralArt

BJ

Philip Sparke

THREE ENGLISH FOLK SONG MINIATURES
(Pflicht: 2. Satz, Wahl: 1. oder 3. Satz)

Anglo Music

CJ

Michael Geisler

OLYMPIC FIRE

Molenaar Edition

CJ

Michael Oare

ONE SMALL STEP

Hal Leonhard

DJ

Thomas Doss

MINIMUNDUS

Mitropa Music

DJ

David Shaffer

SPHERE OF FIRE

C.L. Barnhouse

EJ

Otto M. Schwarz

THE GOLDEN SECRET

Mitropa Music

EJ

Michael Oare

EQUILIBRIUM

Hal Leonhard

In der Stufe AJ bzw. BJ  können folgende Werke hervorgehend aus dem Kompositionswettbewerb „SYMPHONIC WIND COMPOSERS PROJECT 2019-2020 alternativ als Pflichtstück gespielt werden:

AJ

Thomas Asanger

DRESSCODE

Klanggarten Publishing

BJ

Florian Moitzi

RUSH HOUR

OrchestralArt

BJ

Thomas Murauer

SPACE COWBOYS

OrchestralArt

Als Kooperationspartner der Österreichischen Blasmusikjugend fungieren folgende Verlage:

•    ABEL-Musikverlag www.abel.at
•    Musikverlag Kliment www.kliment.at
•    OrchestralArt www.orchestralart.com
•    Hal Leonard www.halleonard.com
•    musicainfo www.notendatenbank.net
•    AKM ww.akm.at

Weitere empfehlenswerte Jugendblasorchester-Literatur (Selbstwahlstücke der Stufen AJ bis EJ) finden Sie in unserer Datenbank auf der Website der ÖBJ und auf den CDs der vergangenen Wettbewerbe.

5. Bewertung

Die Bewertung erfolgt nach folgenden Kriterien:

  1. Stimmung und Intonation
  2. Ton und Klangqualität
  3. Phrasierung und Artikulation
  4. Spieltechnische Ausführung
  5. Rhythmik und Zusammenspiel
  6. Tempo und Agogik
  7. Dynamische Differenzierung
  8. Klangausgleich und Registerbalance
  9. Interpretation und Stilempfinden
  10. Künstlerisch-musikalischer Gesamteindruck

Jedem Juror stehen bei der Beurteilung pro Kriterium zehn Punkte zur Verfügung. Das Gesamtergebnis entspricht dem Durchschnittswert der Ergebnisse der Juroren.

Nur für den Landeswettbewerb in Oberösterreich gültig!

Jugendorchester, die die Altersgruppen und Literaturvorgaben nicht einhalten können/wollen, können beim Landeswettbewerb in Oberösterreich trotzdem in der Kategorie „Kritikspiel“ antreten. Es erfolgt eine Bewertung zu den in Punkt 5 angeführten Bewertungskriterien, eine Weiterleitung zum Bundeswettbewerb ist allerdings nicht möglich!

6. Anmeldung zum Landeswettbewerb / Bundeswettbewerb

Landeswettbewerb:

Die Anmeldung zum Landeswettbewerb erfolgt über die Online-Anmeldung auf der Homepage der OÖ. Bläserjugend (jugend.ooe-bv.at).

Folgende Unterlagen sind der Online-Anmeldung anzufügen:

  • ein aktuelles Foto des Orchesters (in Druckqualität)
  • eine Kurzbiografie des Orchesters (im Wordformat)
  • Besetzungsliste (als Excel) – die Vorlage dazu ist bei der Ausschreibung auf Jugend-Seite unter Jugendorchesterwettbewerb als Download bereitgestellt.

Zusätzlich sind jeweils je drei Partituren der Selbstwahlstücke an Silvia Mühlböck, Am Bahndamm 21, 4073 Wilhering zu senden.

Anmeldeschluss für den Landeswettbewerb: Samstag, 6. März 2021

Bundeswettbewerb

Die Anmeldung muss über den jeweiligen Landesverband an die Österreichische Blasmusikjugend, Hauptplatz 10, 9800 Spittal an der Drau, gerichtet werden. Der Landesverband gewährleistet die Vollständigkeit und die Richtigkeit der Anmeldungsunterlagen.

Die Anmeldung zum Bundeswettbewerb hat zu enthalten:

  • Das vollständig ausgefüllte Onlineanmeldeformular
  • Vier Originalpartituren des Selbstwahlstückes
    (Die Originalpartituren des Pflichtstückes werden von der Österreichischen Blasmusikjugend vor Ort der Jury zur Verfügung gestellt).

Die Informationen können von der Website der Österreichischen Blasmusikjugend bezogen werden.

Der Anmeldeschluss für den Bundeswettbewerb ist der 1. Juni 2021.


7.  Jugendorchestercoaching

Das OÖBV Landesjugendorchester bietet interessierten Orchestern auch ein Coaching an. Diesbezüglich bitte um Kontaktaufnahme mit dem Landesjugendreferat – jugend@ooe-bv.at

 
Für den Oberösterreichischen Blasmusikverband:
Christoph Kaindlstorfer |  Landesjugendreferent


Für die Österreichische Blasmusikjugend:
Helmut Schmid, M.A. | Bundesjugendreferent
Mag. Gerhard Forman | Bundesjugendreferent-Stv., Leiter der Musikkommission