185 Ensembles der 15 Bezirke in Oberösterreich stellten sich im Jänner und Februar den Bezirkswettbewerben „Musik in kleinen Gruppen“.

Für den Landeswettbewerb qualifizierten sich insgesamt 52 Ensembles. Darunter das Ensemble „Klangzauber“ der Landesmusikschule St. Agatha im Bezirk Braunau, das in der Stufe „Offene Kammermusik“ die Höchstpunkte der Bezirkswettbewerbe erlangte. Das Ensemble wurde von der Jury unter Vorsitzenden Thomas Asanger mit 97,00 Punkte bewertet.

Die Landesleitung des Oberösterreichischen Blasmusikverbandes, allen voran Landesjugendreferent Christoph Kaindlstorfer, zeigt sich mit den erbrachten Leistungen höchst zufrieden und freut sich schon auf einen erfolgreichen Landeswettbewerb. Dieser findet am 9. Mai 2020 in der Landesmusikschule in Wels statt.

Das Ensemble Klangzauber freut sich über eine Weiterleitung zum Landeswettbewerb.