Ausschreibung:

9. Österreichischer Jugendblasorchester-Wettbewerb 2019

und Landeswettbewerb Oberösterreich

 

1    Allgemeines

Der Österreichische Blasmusikverband/die Österreichische Blasmusikjugend schreibt für Sonntag, dem 27. Oktober 2019 in Niederösterreich, im Auditorium Grafenegg den 9. Österreichischen Jugendblasorchester-Wettbewerb aus.

Informationen zu den Landeswettbewerben sind bei den jeweiligen Landesverbänden erhältlich.

Der Landeswettbewerb für Oberösterreich findet am Samstag, 11. Mai 2019 in der LMS Marchtrenk (4614 Marchtrenk, Kulturplatz 1) statt.

2    Teilnehmende Orchester

Es sind Jugendblasorchester in Harmoniebesetzung ab neun Mitgliedern zugelassen, dazu zählen beispielsweise: Vereinseigene Jugendblasorchester, Vereinsübergreifende Jugendblasorchester, Musikschul- und Schulblasorchester und Auswahlorchester.

Teilnahmeberechtigt der Stufen AJ bis EJ sind alle Jugendblasorchester des ÖBV und der Partnerverbände, welche die oben angeführten Voraussetzungen erfüllen. Die Mitglieder müssen im Datenerfassungsprogramm des Österreichischen Blasmusikverbandes/der Österreichischen Blasmusikjugend erfasst sein.

Für den Bundeswettbewerb gilt:
Der jeweilige Landesverband entscheidet autonom über die Entsendung der teilnehmenden Jugendblasorchester. Der Landesverband nominiert Jugendblasorchester der Stufen AJ bis EJ zum Bundeswettbewerb, unabhängig von einer vorherigen Qualifikation durch einen Landeswettbewerb. Die endgültige Zahl der Orchester pro Landesverband richtet sich nach der Anzahl der teilnehmenden Orchester bei den Landeswettbewerben.

Neu: Bundeswettbewerb für Jugend Brass Bands

2019 öffnet die Österreichische Blasmusikjugend im Rahmen des Jugendblasorchester-Wettbewerbes die Kategorie „Jugend Brass Bands“. Der maximale Altersdurchschnitt darf maximal 17 Jahre betragen. Voraussetzung für eine Teilnahme im Zuge des „Bundeswettbewerbes für Jugend Brass Bands“ ist eine Qualifikation über den vorhergehenden Landeswettbewerb.

Literatur für Jugend Brass Bands:
Ein Pflichtstück ist aus der Literaturliste auszuwählen. Zusätzlich muss ein Selbstwahlstück, welches mindestens dem Schwierigkeitsgrad des Pflichtstückes entspricht, von jeder teilnehmenden Brass Band gespielt werden.

Pflichtstücke für Jugend Brass Bands:

  • Lord Tullamore  - Carl Wittrock
  • Diogenes  -  Jacob de Haan


3    Altersstufen

Die teilnehmenden Jugendblasorchester können in sechs verschiedenen Stufen antreten:

Stufe

maximales Durchschnittsalter

Höchstalter

J*

bis 12,00

16,00

AJ

bis 13,00

18,00

BJ

bis 14,00

19,00

CJ

bis 15,00

20,00

DJ

bis 16,00

21,00

EJ

bis 17,00

22,00


* nur bei Bezirks- bzw. Landeswettbewerben

Pro Stufe sind drei zusätzliche MusikerInnen ohne Alterslimit und unabhängig vom Instrument möglich. Sie werden aber bei der Berechnung des Durchschnittsalters miteinbezogen; über 30-Jährige werden dabei nur mit 30 Jahren berechnet. Es gilt das Geburtsjahr zur Berechnung.

Es ist erlaubt, in einer höheren Stufe als es das Durchschnittsalter ergeben würde, anzutreten. In diesem Fall gilt das Höchstalter der Stufe, in der das Orchester tatsächlich antritt.

Zur Erläuterung:

  • Zur Ermittlung des Durchschnittsalters werden alle MusikerInnen herangezogen, auch jene ohne Alterslimit (Faktor 30).
  • Zur Ermittlung des Alters ist das Geburtsjahr bezogen auf das Veranstaltungsjahr 2019 ausschlaggebend (1999 geboren = 20 Jahre).
  • Beispiel:
        ab Altersdurchschnitt 13,01 =>  Stufe BJ
        ab Altersdurchschnitt 14,01 =>  Stufe CJ

4    Literatur

Ein Pflichtstück ist aus der Literaturliste auszuwählen. Zusätzlich muss ein Selbstwahlstück, welches mindestens dem Schwierigkeitsgrad des Pflichtstückes entspricht, von jedem teilnehmenden Orchester gespielt werden. In jeder Stufe stehen zwei Pflichtstücke zur Auswahl. Ein Stück (entweder das Pflichtstück oder das Selbstwahlstück) muss von einem österreichischen oder einem aus den Partnerverbänden stammenden Komponisten sein. Der Veranstalter behält sich die Kontrolle der richtigen Einstufung des Selbstwahlstückes vor. Das Pflichtstück bestimmt unter Einhaltung der Alterskriterien die Stufe in der das Orchester antritt.


Pflichtstücke

Stufe

Komponist

Werk

Verlag

J

Gerald Oswald

CIRCUS HEROES

Mitropa Music

J

Robert W. Smith

Robin Hood And The Golden Arrow

C.L. Barnhouse

AJ

Herbert Marinkovits

OF FAIRIES AND TROLLS

Herrma Musikverlag

AJ

Michael Oare

THE FORGOTTEN VILLAGE

Hal Leonard Publishing Corp

BJ

Andreas Simbeni

DR JEKYLL AND MR HYDE

OrchestralArt

BJ

Michael Story

The Curse Of Tutankhamun

Belwin Band

CJ

Daniel Weinberger

Pyramid

Eigenverlag daniel.weinberger@gmx.at

CJ

William Palange

Alliance

Alfred Publishing

DJ

Otto M. Schwarz

Dreamcatcher

Mitropa Music

DJ

Frank Ticheli

Abracadabra

Manhattan Beach Music

EJ

Raphael Strasser

THE CASTLE IN THE HIGHLANDS

Orchestralart

EJ

Rossano Galante

BeYOnd The Horizon

Alfred Publishing


In der Stufe CJ können folgende Werke alternativ als Pflichtwerk gespielt werden:
(Werke hervorgehend aus dem Kompositionswettbewerb „SYMPHONIC WIND COMPOSERS PROJECT 2017/2018“)

Stufe

Komponist

Werk

Verlag

CJ

Günther Fiala

HYMN OF HOPE

 

CJ

Thomas Doss

MONSTERS

Mitropa Music

CJ

Peter Diesenberger

THE MAGICIAN

 

Auf der Homepage der Österreichischen Blasmusikjugend unter www.blasmusikjugend.at sind die Pflichtstücke mit den jeweiligen Hörbeispielen angeführt. Als Kooperationspartner der Österreichischen Blasmusikjugend fungieren folgende Verlage:

ABEL-Musikverlag
6884 Damüls
E-Mail: info(at)abel.at
Tel.: 05510/3050, | www.abel.at

Musikverlag Kliment
Kolingasse 15, 1090 Wien
E-Mail: office(at)kliment.at
Tel.: 0 1 317 5147-0 | www.kliment.at

De Haske Hal Leonard GmbH
Rotlaubstraße 6, 79427 Eschbach, Deutschland
E-Mail: verkauf@dehaske.de
Tel.: 0049 (0) 7634/5500 | www.dehaske.com   

Verein für Musikinformation
www.notendatenbank.net

AKM
www.www.akm.at

Soweit vorhanden, können die Stücke auf CD oder als Musterpartitur bestellt werden.

Natürlich helfen Ihnen auch andere Verlage hier weiter. Weitere empfehlenswerte Jugendblasorchester-Literatur (Selbstwahlwerke der Stufen AJ bis EJ) finden Sie auch auf unseren CDs der vergangenen Wettbewerbe. CD-Bestellung im Onlineshop unter www.blasmusikjugend.at

5    Bewertung:

Die Bewertung erfolgt nach folgenden Kriterien:

1.    Stimmung und Intonation
2.    Ton und Klangqualität
3.    Phrasierung und Artikulation
4.    Spieltechnische Ausführung
5.    Rhythmik und Zusammenspiel
6.    Tempo und Agogik
7.    Dynamische Differenzierung
8.    Klangausgleich und Registerbalance
9.    Interpretation und Stilempfinden
10.  Künstlerisch-musikalischer Gesamteindruck

Jedem Juror stehen bei der Beurteilung pro Kriterium zehn Punkte zur Verfügung. Das Gesamtergebnis entspricht dem Durchschnittswert der Ergebnisse der Juroren.

6    Nur für den Landeswettbewerb in Oberösterreich gültig!

Jugendorchester, die die Altersgruppen und Literaturvorgaben nicht einhalten können/wollen, können beim Landeswettbewerb in Oberösterreich trotzdem in der Kategorie „Kritikspiel“ antreten. Es erfolgt eine Bewertung zu den in Punkt 5 angeführten Bewertungskriterien, eine Weiterleitung zum Bundeswettbewerb ist allerdings nicht möglich!

7    Anmeldung zum  Landeswettbewerb /  Bundeswettbewerb

Landeswettbewerb:
Die Anmeldung zum Landeswettbewerb erfolgt über die Online-Anmeldung auf der Homepage der OÖ. Bläserjugend (jugend.ooe-bv.at)

Folgende Unterlagen sind der Online-Anmeldung anzufügen:
•    ein aktuelles Foto des Orchesters (in Druckqualität)
•    eine Kurzbiografie des Orchesters (im Wordformat)
•    Besetzungsliste (als Excel) – die Vorlage dazu steht auf dieser Seite als Download bereit.

Zusätzlich sind jeweils je drei Partituren der Selbstwahlstücke an Christoph Kaindlstorfer, Luckenberger Straße 1, 4623 Gunskirchen zu senden.

Anmeldeschluss für den Landeswettbewerb Donnerstag, 28. Februar 2019


Bundeswettbewerb:
Die Anmeldung muss über den jeweiligen Landesverband an die Österreichische Blasmusikjugend, Hauptplatz 10, 9800 Spittal/Drau gerichtet werden. Der Landesverband gewährleistet die Vollständigkeit und Richtigkeit der Anmeldungsunterlagen.

Die Anmeldung zum Bundeswettbewerb hat zu enthalten:
•    Das vollständig ausgefüllte Onlineanmeldeformular
•    Je vier Originalpartituren des Selbstwahlstückes (Die Originalpartituren des Pflichtstückes werden von der ÖBJ vor Ort der Jury zur Verfügung gestellt).

Die Informationen können von der Homepage der Österreichischen Blasmusikjugend unter www.blasmusikjugend.at bezogen werden. Anmeldeschluss für den Bundeswettbewerb ist der 1. Juni 2019.

8    Jugendorchestercoaching

Im Rahmen des OÖBV Landesjugendreferates können die Orchester gerne ein Coaching in Anspruch nehmen. Diesbezüglich bitte um Kontaktaufnahme mit Landesjugendreferent Günther Reisegger – guenther.reisegger@aon.at.


Für den OÖ. Blasmusikverband:
Günther Reisegger / Landesjugendreferent

Für die Bundesjugendleitung:
Helmut Schmid / Bundesjugendreferent